Dienstag, 27. Oktober 2015

Der Herbst ist da!!!!



Zunächst möchte ich mich von Herzen für die vielen lieben Kommentare und auch die vielen Seitenaufrufe zu meinem letzten Post bedanken. Der Hammer!!!! Vielen lieben Dank dafür. Ich war bzw. bin immer noch total geplättet.

Nun aber zum heutigen Thema. Eigentlich müsste es lauten: "Wenn erst einmal der Wurm drin ist, dann richtig." Kennt Ihr das??

Die liebe Christin vom Elbpudel hat zum Probeplotten aufgerufen. Es sollten diese super süßen Herbstmotive getestet werden. 


Klaro wollte ich testen, aber die Zeit war knapp. Kein Problem dachte ich, habe ich doch ein UFO für den Sohnemann hier rumliegen, was farblich genau passen würde. Gesagt getan, wurde das "Recyclingshirt" aus  Papa braunen Shirt fertig genäht. Geplant war in senfgelb ein schönes großes Blatt auf der Vorderseite zu applizieren und die schöne Kastanienraupe als Plott darauf zu platzieren. Tatsächlich sieht das Shirt nun so aus:




Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich: Hääää???? Wo ist das Shirt braun???? Genau, Frau hat nämlich nicht bedacht, dass eine braune Kastanienraupe auf einem braunen Shirt total spannend aussieht. So wurde wieder mal Plan B ausgepackt und ein langweiliges Kaufshirt aufgepeppt. Und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut. 




Leider kommen die Farben auf den Fotos gar nicht gut rüber. Zu dem Ganzen hatten wir noch richtig mieses Wetter. Es blieben nur Innenaufnahmen, ohne irgendwelche Fotohilfsmittel. Denn hey, mein Hobby ist eigentlich nähen und nicht fotografieren. Und über fotografieren im Winter habe ich mir bis dato noch gar keine Gedanken gemacht. Sollte ich nun aber.




Wer auch Lust auf die schönen Herbstmotive hat, der schaut doch mal auf der Elbpudelseite rein. Die Motive gibt es zum Plotten und zum Applizieren. Und das Beste daran, sie sind for free.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag, hier lunzt gerade die Sonne etwas raus.

Liebe Grüße

sunshinemelc



Verlinkt bei DienstagsDinge, Made4boys und outnow!

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Ich hab mich getraut

Ein Posttitel mit doppelter Bedeutung. Warum? Ich kläre Euch auf ;-)

Zum ersten Mal ein Post mit Bildern von mir. Wer mich kennt, weiß wie sehr ich Fotos von mir hasse. Ich weiß nie, wie ich schauen soll. Immer hab ich ein Doppelkinn und und und.

Aber wie zeigt man sonst ein schwarzes Kleid? Also hab ich mich überwunden. Hier nun ein Bild von mir in meiner neuen Fannie in der Größe M:




Der Schnitt von fritzi und schnittreif ist echt klasse und wirklich schnell genäht. Gerade mit einer Overlockmaschine. Ich habe gerade mal 2 Stunden gebraucht. Okay, bin ja nicht so die Schnellste, aber für mich ist das echt schnell. Und das aller schönste ist, diesmal sitzt das Kleid auch am Oberteil gut. Ich habe das Kleid nämlich schon einmal aus brauen Sommersweat genäht, aber irgendwie saß es nicht so oder der große Ausschnitt fand ich auch nicht so dolle. Diesmal ist mir aufgefallen, dass ich am Oberteil - Rückseite eine Nahtzugabe vergessen hatte. Gleich korrigiert und es sitzt. Da sieht man mal wieder wie wichtig die Nahtzugabe ist. Wenn ich da noch an meine Anfangszeiten denke: Nahtzugabe? Nö, schneide ich einfach eine Größe größer aus und dann gewundert, warum das Teil nicht richtig sitzt.




Meine schwarze Fannie gefällt mir richtig gut. Gerade in Kombi mit einer Jeansjacke und Stiefeln. Witzig, im Sommer sieht man mich kaum in Kleidern oder Röcken rumlaufen. Sobald aber die Stiefelzeit beginnt, trage ich total gerne Kleider und Röcke. Geht es eigentlich nur mir so?




So, jetzt werde Ihr Euch fragen, und was hat der Posttitel "Ich habe mich getraut" für eine doppelte Bedeutung? Das Kleid habe ich genau vor 3 Wochen bei unserer relativen Spontantrauung im Standesamt getragen. 15 Jahre wilde Ehe sind nun Geschichte. Und das Beste, bis eben wusste niemand davon ;-)

(Sorry für den Blaustich bei den Bildern. Mein Göttergatte hat irgendwas an der Kamera verstellt, was mir natürlich jetzt erst aufgefallen ist.)

So, und nun schnell ab zu RUMS!!!!


Liebe Grüße sunshinemelc

Dienstag, 20. Oktober 2015

Claus - Der Waschbär Teil 2

Heute kommt der zweite Teil des Probeplottens der Datei Claus der Waschbär aus der Feder von Lila Lotta.

Zusätzlich zu meinem Kissen aus dem letzten Post 




und des Geschirrs für das Büro




habe ich noch ein Shirt für meinen Mini verschönert.




Auch ein schnödes weißes T-Shirt wurde so ein schöner Hingucker. 




Das wird die kleine Tochter meiner Nachbarin erhalten.


Des weiteren hat das Shirt Trotzkopf von Schnabelina eine dezente Blume, die ebenfalls bei den Dateien enthalten ist, aufgebügelt bekommen. 




Der Schnitt ist echt klasse. Einfach zu nähnen und ein gut erklärtes Ebook. Der Hammer dabei ist, es ist völlig kostenfrei. Mal sehen, wie es den Eltern unseres neuen Familienmitglieds gefällt. 


Und ab damit zu DienstagsDinge und out now!



Sonnige Grüße

sunshinemelc

Freitag, 16. Oktober 2015

Und noch einmal Halloween

Wie ich bereits in meinem Post vom 13.10.2015 postete, bin ich bzw. war ich ein Halloweenmuffel. Aber die super schönen Applivorlagen und Plotterdateien vom Elbpudel (alles kostenlos, der Hammer, oder?) haben mich bekehrt ;-)




Seit langem habe ich mal wieder appliziert. Naja, wenn ich ehrlich bin, habe ich eigentlich mehrere Techniken vermischt.

Zuerst habe ich ein weißes Gespenst mit Gesicht auf das sehr dunkle blaue Shirt appliziert.




Dann wollte ich Ton in Ton Fledermäuse plotten und aufpressen. Doch als ich sie auflegte, fand ich es tierisch langweilig. Ich muss ja sagen, oft habe ich eine Grundidee und das abschließende Ergebnis entwickelt sich im Laufe des Nähprozesses. So kam ich spontan auf die Idee, noch mit Stofffarbe zu arbeiten. Gesagt getan. Ein Kreis aus Backpapier ausgeschnitten, auf das Gespenst gelegt und mit einem kleinen Schwämmchen rund um den Kreis gestupft. Trocknen lassen und die blauen Fledermäuse aufgepresst. Fertig! Hat jemand den Fehler entdeckt? Hier erst einmal das fertige Ergebnis am Mini




Der Fehler? Man sollte trotz pressen mit der Presse nicht vergessen, die Stofffarbe ordentlich einzubügeln. Das habe ich nämlich. Als ich das Shirt aus der Waschmaschine geholt habe, fiel mir mein Fehler ein. Und was soll ich sagen, ganz schwach sieht man meinen Kreis noch. Da muss ich wohl noch einmal ran ;-(

Bei dem Shirt handelt es sich übrigens um den Schnitt Leo von Pattydoo für Kinder. Ich liebe diesen Schnitt. Super easy zu nähen. Bisher habe ich ihn aber nur mit Kapuze genäht. Ich glaube, dass ist Leo Nummer 5 oder 6. Müsste mal zählen gehen.







Und weil mein Mini sich so über das schöne Shirt freut, geht es ab zum Freutag!


Sonnige Grüße
sunshinemelc

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Claus - Der Waschbär

Wahnsinn, ich kann es immer noch nicht glauben. Wie Ihr sicherlich anhand meiner bisher wenigen Posts mitbekommen habt, bin ich ein großer Fan von Sandra von Lila Lotta. Ihr Blog war so ziemlich der Erste, den ich vor 2 Jahren entdeckte, als sich mir die Welt der bunten Nähblogs eröffnete.

 Als ich dann vor ein paar Tagen den Aufruf von Huups auf Facebook zum Probeplotten der neuesten Datei von Lila Lotta - Claus - Der Waschbär- sah, habe ich mich kurz entschlossen beworben. Dachte aber im Leben nicht, dass ich eine Chance habe. Als sich dann eine Email von Jeanette in meinem Email-Postfach befand, konnte ich es zunächst gar nicht glauben. Ich, mit meinem kleinen neuen Blog darf Claus, den süßen Waschbär aus der Feder von Lila Lotta testen. Wahnsinn!!!

Und dann kam die Aufregung und das Kopfkino ging los. Was zum Himmelswillen soll ich machen? Es soll bzw. muss einfach perfekt werden. 

Wie man auf den wenigen Bildern hier im Blog sehen kann, mag ich es eigentlich schlicht. Schwarz- und Weißtöne gepaart mit Holz oder Petrol sind die dominierenden Farben in unserem Haus. Aber ab und an darf es auch ein bißchen bunt sein. Und bunt muss es einfach sein, wenn man Lila Lotta denkt.

So habe ich für mich ein schönes Kissen genäht:




Richtig quietschig bunt, aber ich muss sagen, mir gefällt dieser Farbtupfer.



Und da mein Schreibtisch im Büro ganz dringend einen Farbtupfer gebrauchen kann, habe ich gleich noch eine Tasse und einen Teller verschönert.





Mal schauen, wie lange sich dieses Geschirr in meinem Besitz befindet. Ich sollte es nicht alleine in der Teeküche stehen lassen ;-)
 

Und da mir die beiden Sachen so gut gefallen, gleich noch ein Foto:




Die Plotterdateien sind seit dem 13.10.2015 bei HUUPS erhältlich. Natürlich war das noch längst nicht alles, was ich beplottet habe. Dazu mehr im nächsten Post.

So, jetzt aber schnell ab zu RUMS. Schließlich ist das Kissen und das Geschirr für mich ganz alleine!

Sonnige Grüße

sunshinemelc


P.S.: Und auch verlinkt bei out now!

Dienstag, 13. Oktober 2015

Halloween

Halloween und ich, sind keine wirklich dicken Freunde. Aber mit einem kleinen Kind, kann man sich diesem Thema leider nicht veschließen. Schon gar nicht, wenn die Erzieherin im Kiga ein rießen Halloween-Fan ist und die Kinder mit diesem Virus infiziert. Und spätestens als ich die super süßen Datein von Christin vom Elbpudel gesehen habe, war der letzte Widerstand in mir gebrochen. Ich bin auch infiziert. Aber seht selbst:




Heute zeige ich Euch erst einmal meine Ergebnisse zum Thema Plotten.

Als erstes ist in Zusammenarbeit mit meinem Mini ein schnelles Halloweenkostüm entstanden:




Süß, oder? Er möchte es gar nicht mehr ausziehen und hat schon für einige Lacher in der Nachbarschaft gesorgt. 

Als nächstes musste natürlich auch ein Shirt verschönert werden. Genäht habe ich zum ersten Mal das Raglanshirt von Klimperklein. 



 
Wirklich fix zu nähen, aber irgendwie gefällt mir das Halsbündchen noch nicht richtig. Das Thema Halsbündchen und ich werden niemals dicke Freunde. Zumindest wenn ich einen neuen Schnitt nähe. Der erste Versuch gefällt mir nie. Deshalb nähe ich oft ein und den selben Schnitt mehrere Male hintereinander. Und dann klappt es auch meist mit dem Bündchen.


Vorne ein großes Spinnennetz mit dicker Spinne




 und hinten:

 


 ein kleines süßes Gespenst.


Die Plotterdateien eignen sich aber auch für schnelle Verschönerungsarbeiten, wie hier zu sehen ist:




Wenn Ihr sehen möchtet, was man noch alles mit den Dateien anstellen kann, so schaut doch einfach mal beim Elbpudel vorbei. Dort könnt Ihr die Dateien kostenlos runterladen und Christin, zeigt Euch die Ergebnisse unserers Probeplottens. Danke Christin, dass ich dabei sein durfte.




Dank dieser Dateien, habe ich auch wieder zu einer fast vergessenen Leidenschaft zurückgefunden, das Applizieren. Doch das Ergebnis zeige ich Euch demnächst.


So schnell noch ab zum Creadienstag, DienstagsDinge, made4boys und out now.


Liebe Grüße

sunshinemelc









Dienstag, 6. Oktober 2015

Kreativschub

Heute zeige ich die Bilder von meinem kreativen Wochenende, welches ich im letzten Post kurz erwähnte. Manchmal packt es mich und dann muss alles neu gemacht werden.

Eigentlich wollte ich nur das Kissen vom letzten Post nähen.



Das passte aber nicht zu den anderen Kissen oder die Alten nicht mehr zum neuen Kissen. Also habe ich noch zwei weitere genäht. 

Kissen Nr. 2:



Kissen Nr. 3:




Jetzt gefiehl mir aber auch die leere und kahle Wand hinter dem Sofa nicht mehr. Ein Überbleibsel von meiner Möbelumräumwut vor ein paar Wochen. Also mussten auch neue Bilder her. Die Rahmen lagen schon seit Wochen rum. Aber was sollte rein? Zufällig haben wir auf dem MUF (Museumsuferfest) in Frankfurt tolle Postkarten entdeckt, die auch noch exakt in mein "Farbkonzept" passen, gefunden. Zwei Bilder von meinem Mini, Geschenkpapier und ein Plott mit dem schönen Spruch vom Grinsestern und fertig ist die Bilderwand.




Mir gefällt es richtig gut.





Ach, wie gut man sich doch fühlt, wenn wieder was von der To-Do-Liste abgearbeitet ist. In diesem Sinne, ab zum nächsten Punkt der Liste. Ab zum Creadienstag!

Liebe Grüße

sunshinemelc