Donnerstag, 26. Mai 2016

Frau Karla - I`m in love!!!!

Frau Aiko und ich haben ja ein etwas gespaltenes Verhältnis, nachzulesen im Post vom 28.04.2016. Eigentlich wollte ich Frau Aiko einfach in Jersey nähen, wie viele andere das bereits getan haben. Manchmal fehlt mir für solche spontanen Abweichungen an einem Schnitt/ Ebook einfach der Mut. Und da habe ich Frau Karla hier bei RUMS gesehen und sofort das Ebook gekauft.



Angeschnitten habe ich ein gut gehüteter Stoffschatz vom Stoffmarkt aus dem letzten Jahr.



Und was soll ich sagen? I´m in love!!!!



Der Schnitt passt wie angegossen. Keine Änderungen sind notwendig und ich fühle mich einfach wohl darin. Und das ist für mich einfach das Wichtigste!!! Die nächste Frau Karla ist bereits in der Mache. Diesmal möchte ich mutig sein und die Ärmel kürzen. Das Ergebnis, demnächst hier bei RUMS.

Sonnige Grüße




Stoff: vom Stoffmarkt
Schnitt: Frau Karla von Schnittreif

Dienstag, 24. Mai 2016

PAjorne für den Papa

Eigentlich sollte mein Mann seine PAjorne schon zu seinem Geburtstag bekommen.


 Fehlanzeige. Dann halt zum Vatertag. Wieder Fehlanzeige. Okay, jetzt hat er sie endlich bekommen. Der Grund für die Verzögerung? Ich konnte mich irgendwie nicht aufraffen. Das erste Mal nähen für meinen Mann. Das riesen Stück Stoff zu schneiden. Es ist ja schon eine Umstellung vom Nähen fürs Kind aufs Nähen für Mama. Aber aufs Nähen für Papa. Irgendwie hat mich das gelähmt. Im Nachhinein voll blöd. Die Hose ist wirklich fix genäht.



Die Hose habe ich, wie gewünscht, ohne schnickschnack, also ohne Unterteilung oder mehrere Farben genäht. 




Ich muss sagen, sie passt richtig gut. Das nächste Mal lasse ich nur auch noch die Taschen hinten am Sattel weg. Gefallen mir nicht so wirklich.



Sonnige Grüße




Sweat: michas-stoffecke
Schnittmuster: PAjorne von Ki-ba-doo

Donnerstag, 19. Mai 2016

Shirt Tante Hertha

Ich habe definitiv einen neuen Lieblingsschnitt Tante Hertha von echt Knorke!!!! Ein Traum!!!!




Endlich mal wieder ein Schnitt der auf der Stelle passt. Ohne irgendwelche Änderungen oder sonstiges. Echtes Balsam auf meine Seele. Gerade nach meiner Unzufriedenheit mit meiner Frau Aiko.



Ich kann Euch versprechen, dass war nicht meine letzte Tante Hertha. Die nächste liegt gerade unter meiner Nähmaschine.





So, nun ab zu RUMS!

Sonnige Grüße

Dienstag, 17. Mai 2016

Geburtstagsplott



In einer Lastminuteaktion habe ich für den Mann einer Freundin (meine treuste Leserin) ein T-Shirt beplottet. Sie war von meinem Vatertagsgeschenk für meinem Mann im letzten Jahr so begeistert. Huch,hab ich Euch ja noch gar nicht gezeigt:




Das ist das erste selbst gemalte Familienbild meines damals gerade 4 Jahre alt gewordenen Sohnes. 


Und hier nun die Bilder von der Lastminuteaktion. Das Originalbild 



haben die beiden Töchter gemalen und ich habe es dann in einer nächtlichen Sitzung am PC plottfähig gemacht. 



Der beschenkte Papa hat sich tierisch gefreut. Andrea, war mir eine Freude!!!

(Oh man, hätte das T-Shirt auch mal ordentlich hinlegen und vor allem bügeln können.)


So, jetzt aber ganz schnell noch zum Creadienstag. Wie immer bin ich spät dran.

Sonnige Grüße





Dienstag, 3. Mai 2016

Täschling 2.0

Das Schnittmuster des Täschling 1.0 ist schon lange Bestandteil meiner Schnittmustersammlung und wurde in meinen Anfangsnähzeiten oft genäht und ist aber irgendwie in Vergessenheit geraten.

Dann erschien der Täschling 2.0 und ich dachte mir, warum sollst Du den neuen Schnitt kaufen, bist ja mit dem Täschling 1.0 total zu frieden. Zur gleichen Zeit habe ich dann einen wunderhübschen Täschling 2.0 aus gestreiften Jeansstoff in der Täschlinggruppe beim "Gesichtsbuch" gesehen und dachte mir, so einen musst Du für den Mini auch nähnen. Bereits in der Vergangenheit hatte ich den Täschling 1.0 ebenfalls aus Jeansstoff genäht. Siehe hier:



Also, dachte ich noch immer, Du brauchst das neue Schnittmuster nicht. Ich wurde eines besseren belehrt. Vergass ich doch glatt, das mein Mini damals noch Windeln trug und somit der Täschling im Popobereich ganz anders ausgefüllt wurde. Jetzt ohne Windel und einiges schlanker saß der Täschling 1.0 aus Jeans überhaupt nicht. Ich hätte heulen können. Also hab ich mir doch das Schnittmuster des Täschling 2.0 gekauft und dachte anfangs noch, ich könnte die Hose irgendwie retten. Fehlanzeige.

Um nicht nocheinmal Stoff zu vergeuden, habe ich für meinen Probetäschling Papas defekte Lieblingshose recycelt.





Und was soll ich sagen, der Täschling 2.0 sitzt bei festen Stoffen um Längen besser.



Auch die Abnäher an den Knien finde ich einfach klasse.


Da ich der absolute Taschennähmuffel bin, konnte ich endlich mal die Taschenplotterdatei von magicienne, die uns die liebe Sandra im Rahmen eines Probeplottens für den Elbpudel zum Testen zur Verfügung stellte, verwenden.



Und ich finde sie einfach nur klasse. (Wie ich gerade sehe, hat sich ein Strich der "Naht" aus dem Staub gemacht. Grummel).

Das wird definitiv nicht der letzte Täschling 2.0 aus festen Stoffen. Liegen hier doch noch einige defekte Jeans vom Papa rum. Aber auch aus Sweat werde ich den neuen Schnitt noch testen. Braucht der Mini doch dringend neue Jogginghosen.

So, nun aber noch ganz fix ab zum Creadienstag und made4boys.

Sonnige Grüße
sunshinemelc