Donnerstag, 30. Juni 2016

Liv von Pattydoo

Ein viel genähter Schnitt bei mir ist die Liv von Pattydoo. Mir ist nur gerade aufgefallen, dass ich bisher noch kein einziges meiner Shirts hier auf dem Blog  gezeigt habe. 


Ich liebe diesen U-Boot-Ausschnitt.  



Ich mag die Schnitte von Pattydoo total. Sie passen bei mir immer. Die Anleitungen und die Videos sind echt klasse. 


So, nun schnell rüber zu RUMS.

Sonnige Grüße




Dienstag, 28. Juni 2016

Schnitt Paul -ehemals Leo- von Pattydoo

An einem der vielen verregneten Nachmittagen der letzten Wochen musste eine Beschäftigung für meinen Mini her.

Fiel mir doch ein, dass er zur nächsten U-Untersuchung beim Kinderarzt ein Bild mit 4 selbstgemalten Tieren mitbringen soll. Also dachte ich mir, malen wir Tiere. Die einzigste, die tatsächlich Tiere zeichnete, war ich. Mein Mini war der Meinung, bevor er irgendein Tier malen kann, muss er doch erst eine Wiese malen. Ich kann Euch sagen, die Wiese ist toll geworden. Leider stehen auf dieser noch immer keine Tiere. Naja, so ist mein Süßer.


Dafür gefielen ihm meine Tierchen, die ich von einem Prospekt abgezeichnet und um die Sprechblasen ergänzt habe. Und da kam mir die Idee, den Rest des langweiligen weißen Jerseys damit zu bemalen.


Der Schnitt des T-Shirts ist wieder Paul (ehemals Leo) von Pattydoo.
Dieser Schnitt mutiert zu meinem Lieblingsschnitt in diesem Sommer.

Da fällt mir gerade ein, hab ich eigentlich die Stofffarbe eingebügelt??? Ich glaube nein. Das passiert mir echt ständig mit selbstbemalten Sachen. Gerade zuletzt mit Glitzerfarbe. Die ganze schwarze Wäsche glitzerte, nur nicht mehr der Stern auf meinem Shirt ;-( 

Da gehe ich doch schnell mal bügeln.

Sonnige Grüße





verlinkt zu: Creadienstag, HOT, made4boys und Dienstagsdinge

Donnerstag, 16. Juni 2016

Neues für meine neue Nähecke!

Ich ziehe gerade mit dem Großteil meiner Nähsachen um. Bisher hatte ich eine Nähecke in unserem zweiten Kinderzimmer. Zwar wird es noch immer nicht für seine eigentliche Bestimmung benötigt, aber es ist einfach umständlich. Oft nähe ich abends unten im Esszimmer und schaue dabei Fernseh. Ständig schleppe ich deshalb die Nähmaschinen hoch und runter. Und alles andere auch. Das nervt wirklich. Also hab ich beschlossen, ich richte mir eine kleine, aber feine Nähecke in unserem Hauswirtschaftsraum ein. Einen Keller haben wir ja leider nicht. 

Da es durch die ganze Wäsche dort ein wenig staubiger als im Rest des Hauses ist, mussten dringend Abdeckungen für den Plotter und für die Ovi her.

Fündig für ein Schnittmuster für die Plotterhülle wurde ich bei Juliespunkt.  


Das Schnittmuster für die Oviabdeckung habe ich auf den Blog CölnerLiebe    entdeckt.


Ach und das Schwedenschränkchen, in dem ich allerlei Nähkram aufbewahre, habe ich ebenfalls mit den Blümchen aus Vinyl verschönert.



Verziert wurden die beide Abdeckungen und das Schränkchen mit den wunderschönen Blumen aus der Feder von Bine Brändle, erhältlich bei der lieben Plottermarie. Die Blumen sind genial. Machen schön was her und man kann sich farblich mal so richtig austoben.






Diese hier ist mein heimlicher Favorit:


Gerne würde ich Euch ja meine komplette Nähecke zeigen, aber sie ist noch nicht fertig. Es fehlt noch ein wenig Farbe und Wandschmuck. Das Endergebnis werde ich Euch auf alle Fälle hier in den nächsten Wochen zeigen.

Und da das alles für mich ganz alleine ist, geht es ab zu RUMS.

Sonnige Grüße



Dienstag, 14. Juni 2016

Fußballzeit!!!

Fußballzeit!!! Aber so richtig bin ich ganz ehrlich nicht wirklich in Stimmung. Und mein Mini schon gar nicht. Ich finde aber, ganz sollte man sich dem nicht entziehen, aber die normalen Fanshirts gefallen mir so überhaupt nicht. Da kam die Applivorlage von Christin vom Elbpudel genau richtig. 

Eine französische Bulldogge mit Fußball. Witzig, oder? Und so habe ich das etwas andere Fanshirt genäht.




Den Sternenstoff hatte ich passenderweise schon einige Zeit hier rumliegen und ist von Michas Stoffecke.



Der Schnitt ist das Kindershirt Paul als T-Shirt genäht. Ich mag diesen Schnitt. Gerade für schlanke Kinder sind die Schnitte von Pattydoo einfach toll.

Nur irgendwie hab ich mich in der Größe vertan. Statt 122 habe ich 128 zugeschnitten. Naja, nicht schlimm. Die Kinder wachsen ja schnell.



Die Appliziervorlage und Plottervorlage gibt es beim Elbpudel for free. Schaut doch mal auf Christins Seite vorbei. Ich mag einfach ihren tollen Plotterdateien und Appliziervorlagen.

So, nun wünsche ich Euch eine sonnige Zeit!!!! Bis Donnerstag, da gebe ich einen Mini Einblick in mein hoffentlich bald fertiges Mini-Nähreich.





verlinkt zu: Creadienstag, HOT, made4boys
 

Sonntag, 12. Juni 2016

Easy Summer - oder das erste Mal Probenähen

Ich durfte zum ersten Mal Probenähen. Was für eine Aufregung!!! Hatte ich mich doch relativ spontan beim Aufruf von Sophie Kääriäinen beworben und nicht wirklich daran geglaubt, dass ich genommen werde.

Bei Easy Summer handelt es sich um einen wirklich sehr wandelbaren Schnitt, aus dem Du ein Top, Shirt, Kleid oder Maxikleid zaubern kannst. Das Gute an diesem Ebook ist, Du lernst, wie man ein Schnittmuster individuell Deinen tatsächlichen Maßen anpassen kannst. Für mich eine ganz neue Erfahrung. Nähe ich doch sonst einfach immer Größe 38 oder 40.

Eigentlich wollte ich mir ja ein Kleid nähen, bin dann aber aus einem akuten Mangel an Tops in meinem Kleiderschrank an dem Top hängen geblieben. 





Ich liebe ja solche Basicteile.

 

Auf alle Fälle werde ich mich jetzt in Ruhe an ein Maxikleid setzen. Ein paar der Probenähmädels haben so tolle Maxikleider gezaubert.


Das Ebook erhaltet Ihr beim Näähglück bis zum 14.06.2016 zum Einführungspreis von 2,14 €. Auch auf alle anderen Ebooks erhaltet Ihr in dieser Zeit einen Rabatt von 14%.

Mein Fazit zum Probenähen: Es ist super interessant mal direkt dabei zu sein und zu sehen wie ein Ebook entsteht und welch eine Menge Arbeit und Herzblut darin steckt. Ob ich nochmal zur Probe nähen möchte, mal sehen, man soll ja nie nie sagen. Aber ich glaube, ich bleibe lieber beim Probeplotten. Da kann ich Euch übrigens im Laufe dieser Woche gleich mehrere Sachen zeigen. Ihr dürft gespannt sein;-)

Sonnige Grüße

 

Dienstag, 7. Juni 2016

Upcycling

Upcycling liebe ich. Gerade die Shirts von meinem Mann sind nach einigen Wäschen immer zu kurz. Er hat aber auch einen langen Oberkörper. Aus diesen nähe ich gerne Shirts für unseren Mini. Dazu verwende ich gerne den Schnitt Mr.Bear aus der Ottobre 06/2013. Ich lege diesen dann so auf, dass ich unten und an den Ärmeln nichts mehr rumnähen muss.


Der Plott ist eine Zeichnung des Lieblingsesels meines Sohnes.



Sonnige Grüße


verlinkt zum Creadienstag