Dienstag, 19. Juli 2016

Elbpudelzoo Teil 2


Heute zeige ich Euch drei Plotterdateien des monochromen Zoos vom Elbpudel.


Waschbär, Dachs und Büffel.


 Passend zu den Arm- und Halsbündchen (ein nie getragenes gelbes T-Shirt) fand ich in meinem Folienfundus die passende gelbe Flexfolie. Darauf wurden dann die Tierchen geplottet.


Fertig ist ein cooles T-Shirt. Der Schnitt ist natürlich das xte T-Shirt nach dem Schnitt Leo von Pattydoo.

Es gibt noch viele weitere tolle Tiere. Schaut doch einfach auf dem Blog vom Elbpudel vorbei. Die Plotterdateien, sowie Applikationsvorlagen gibt es dort for free.

Teil 3 zeige ich Euch dann nächste Woche! Bis dahin eine schöne Zeit.

Sonnige Grüße









Donnerstag, 14. Juli 2016

Frau Karla als T-Shirt

Guten Morgen! Trotz des vielen Probenähens für die tollen Applis und Plotterdateien für den Elbpudel, hatte ich noch ein wenig Zeit um für mich meinen perfekten T-Shirt-Schnitt zu basteln. Grundlage dafür ist der Schnitt Frau Karla, der genau mein Ding ist.

Plan A war, ich schneide das Shirt einfach ohne die Ärmel zu und das wars. Nach dem zusammennähen des Shirts habe ich aber festgestellt, dass mir die Länge der Ärmel nicht wirklich gefällt. Also Plan B: Die Ärmel um 4 cm gekürzt und dann nochmal 2 cm als Ärmelsaum umgenäht. 


Und was soll ich sagen? Fertig ist mein persönlicher Lieblings-T-Shirt-Schnitt diesen Sommers. Mittlerweile habe ich schon weitere Versionen genäht, die ich Euch demnächst hier zeige.


Aufgepeppt habe ich mein einfaches weißes Probeshirt mit einem Stern aus Paillettenstoff.


Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag und jetzt aber schnell zu RUMS. Mal schauen, was die anderen Mädels tolles gezaubert haben.

Dienstag, 12. Juli 2016

Leo meets Elbpudels Zootiere

Ich gestehe, ich bin ein großer Fan von Christin von Elbpudel. Virtuell kennengelernt habe ich sie vor ca. einem Jahr als sie Testplottermädels für ihre Baustelledateien suchte. Durch ihre Bestätigung habe ich mich auch getraut, endlich meinen Blog mit Leben zu füllen. Danke dafür, liebe Christin.

Als sie vor ein paar Wochen fragte, wer Lust hat, ihre neue Idee zu testen, war ich klar wieder dabei. Thema diesmal:monochromer Zoo. Wie sie zu diesem Thema gekommen ist, könnte Ihr gerne auf Ihrem Blog nachlesen.


Mein erstes T-shirt, wieder nach dem Schnitt Leo von Pattydoo (momentan der meist genähte Schnitt in unserem Haus ;-), sollte auf Wunsch meines Minis mit einem Gorilla verschönert werden. Da der Stoff, ein ziemlich dünner Jersey aus der Überraschungskiste von Michas Stoffecke, doch etwas langweilig war, haben mein Mini und ich diesen mit Sprühstofffarbe verschönert. War bei Dauerregen eine lustige Nachmittagsbeschäftigung.



Das Shirt kam so gut an, dass der junge Mann auch mal wieder zu Fotos bereit war. Und wie er bereit war. Er war richtig aufgekratzt und hatte mega Spaß und ich auch. Kind glücklich = Mama glücklich ;-)



Den Gorilla und noch viele weitere Tiere gibt es als Applikationvorlage oder Plotterdateien auf dem Blog vom Elbpudel. Wie immer kostenlos, was ich echt der Hammer finde, wenn man bedenkt, wieviel Arbeit darin steckt.



Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr nächsten Dienstag wieder bei mir vorbeischaut. Dann zeige ich Euch Teil 2 meines monochromen Zoos.




Sonnige Grüße

Donnerstag, 7. Juli 2016

Kimono Tee

Heute von mir nur ein kurzes "Hallo". Ich stecke zur Zeit mitten im Testen von total tollen Plotterdateien bzw. Applikationsvorlagen vom Elbpudel, die am Wochenende online gehen. Ihr dürft gespannt sein.

Trotzdem wollte ich Euch meinem absoluten Lieblingsschnitt seit letztem Jahr nicht vorenthalten. Der, die, das Kimono Tee von Maria Denmark. Von diesem Schnitt habe ich echt schon einige genäht, bisher nur kein einziges gezeigt.

Hier meine rote Variante. 


Der Stoff, ein total flutschiger Viskosejersey aus dem Fundus. Er ließ sich nicht nur schwierig nähen, sondern zeichnet auch alles ab.

Sonnige Grüße



verlinkt zu RUMS